Setterrüpel

Luckys Geschichte

"

Am 13. Oktober 2003 holten mich meine neuen Eltern zu sich nach Hause. Da war es ganz anders als in meinem alten zu Hause. Ich sollte in einer Wohnung wohnen. Nicht mehr draußen mit meiner Mama. Aber da ich ja jetzt meine Mama nicht mehr bei mir hatte musste ich mich ja an meine neuen Eltern gewöhnen. Es sind auch noch zwei Kinder im Haus gewesen zwar schon groß, aber die haben mich gleich ins Herz geschlossen.

In der ersten Woche hat meine neue Mama mir das Haus und den Garten gezeigt. Dann haben wir auch angefangen zu Üben. Wenn ich gerufen wurde und mein Name wurde genannt sollte ich kommen, was mir natürlich schwer viel (ich wusste ja nicht dass ich Lucky bin). Aber meine neue Mama hat nicht aufgegeben.

Nach einer Woche durfte ich dann auch in die Welpen Schule. Da sind ganz schön freche Hunde. Die haben mir ganz schön Angst gemacht. Aber da war eine ganz nette Frau (unsere Lehrerin) die hat sich die Frechdachse genommen und auf den Rücken gelegt. Dann konnte ich den auch mal sagen wer ich bin. Beim nächsten Mal kannten Sie mich schon, da konnte ich richtig mitspielen. Wir haben da ganz tolle Sachen gemacht im Bällebad sind wir geschwommen eine schräge hoch über Rosste gelaufen durch einen Dosenvorhang gegangen für mich alles neue Sachen. Sitz ,Platz, Schau und Hier mussten wir auch lernen, aber das Spielen war das Schönste.